Dresden – Pillnitz


Auf Drachensuche im Keppgrund.

Keppgrund kennt ja immer keiner… Deswegen zur Erklärung: der Keppgrund ist das  scharf in die Elbhänge einschneidende rechtselbige Tal unweit von Schloß Pillnitz. Auf dem Hochland schließen sich die kleinen Orte Rockau, Eichbusch und Malschendorf mit phantastischen Blicken auf Dresden, das Osterzgebirge und die Sächsische Schweiz an.

Kein Wunder also, dass in dieser herrlichen Lage ein Drache haust… Und weil das im Märchen nunmal so vorgeschrieben ist hat auch dieser hier ganz schön was auf dem Kerbholz.

Aber immerhin naht jetzt Hilfe…

Ihre Gruppe hat sich entschlossen, dem blutigen Treiben ein Ende zu bereiten und wird sich nun auf die Drachenjagd rund um den Keppgrund begeben. Voran denn und viel Erfolg auf Ihrer Mission.

 

Kurzweilige verspielte Geocaching-Schatzsuche in einer zu Unrecht selten besuchten malerischen und aussichtsreichen Lage am Stadtrand von Dresden. Bestens kombinierbar mit einem Besuch von Schloss Pillnitz.

Geeignet für Geburtstage oder als auflockerndes Begleitprogramm zu Tagung oder Firmenevent in Pillnitz. Für Gruppen von 10 bis 30 Personen.

 

PS: Und auch wenn das noch andere von sich behaupten, wir wissen es besser: hier hat Carl Maria von Weber die Inspiration zur Freischützschen Wolfsschluchtszene erhalten. Kann garnicht anders sein!

 

Zur Buchung

Anfrage