Stiegentour Schmilkaer Gebiet


Felsterrassen und steile Wände

So manches Mal kam uns auf der Heiligen Stiege bei Schmilka schon der Gedanke: “Und hier sind die Leute jeden Sonntag früh zum Kirchgang rauf- und nachmittags wieder runtergestiegen. Im Sommer wie im Winter…” Diese Geschichte gehört ins Reich der Mythen und Legenden, doch ein wahrer Kern steckt darin. Bis vor wenigen Jahrhunderten mieden die Bewohner des Elbtals die dichten und steilen Wälder hinter ihren Dörfern.

Auf dieser Tour finden Sie die Erklärung dafür, denn selten ist das Elbsandsteingebirge so steil und unwegsam wie im großen Talkessel von Schmilka und in den Affensteinen.

Hohe Felswände wechseln sich auf unserer Tour mit schmalen Terrassen ab, auf denen der Weg entlangführt. Hier ist unbedingte Vorsicht geboten, da die Pfade oft nur einen Meter breit sind. Viele Meter geht es steil nach unten. Aussichten gibt es hier an jeder Ecke, leider kann man gar nicht so oft rasten wie man hier eigentlich möchte…

Auf dieser Tour wird keine Sicherheitsausrüstung benötigt, aber Schwindelfreiheit auch in großer Höhe und absolute Trittsicherheit sind auch hier Voraussetzung.

Wem das zu ‘soft’ 😉 ist, dem können wir die ‘richtigen’ Klettersteige wie z.B. die Häntzschelstiege empfehlen. Dort kommt dann auch die komplette Sicherung zum Einsatz.

 

Unsere Leistungen

  • Erfahrene Wander- und Stiegenführer
  • Ganztägige Veranstaltung, ca. 7 Stunden

Unsere Preise

  • 120€ / Gruppe bis 5 Personen (Ganztägige Wanderung und Stiegentour, keine Sicherheitsausrüstung notwendig)
  • 180€ / Gruppe bis 10 Personen (Ganztägige Wanderung und Stiegentour, keine Sicherheitsausrüstung notwendig)

 

Zur Buchung

Anfrage