Klassiker #6 – Der Lilienstein


So wie Sie in den Affensteinen keine Affen finden werden, so wenig haben Sie die Chance, Lilien auf diesem Wahrzeichen des Nationalparks Sächsische Schweiz ausfindig machen zu können.

Macht aber nix, denn einen Besuch ist diese Majestät unter den Tafelbergen auch ohne Blumen allemal wert.

Von Kurort Rathen geht die Tour zunächst entlang der Elbe, bevor uns der Weg über den Lottersteig durch altes Steinbruchgelände auf das geschichtsträchtige Plateau der Ebenheiten hinaufführt. Hier standen vor etwas mehr als 200 Jahren die Truppen Napoleon Bonapartes und versuchten sich in der Einnahme des gegenüberliegenden Königsteins. Erfolglos allerdings, er wurde niemals eingenommen.

Dann wird es steil. Schon in den ersten Jahren des 18. Jahrhunderts wurde der Südaufstieg auf den Lilienstein als eine der ersten Steiganlagen der Sächsischen Schweiz zum gangbaren Weg ausgebaut. Anlass war ein Besuch Augusts des Starken, von dem auch auf dem Gipfelplateau so manches Zeugnis blieb.

Nach der Erkundung der in alle Himmelsrichtungen zeigenden Aussichtsplattformen und einem optionalen Imbiss geht es über die Nordflanke zurück nach Rathen zum Ausgangspunkt.

 

Insgesamt ca. 14 km bei 320 Höhenmetern.

Mittelschwere Ganztagestour

Möglicher Treffpunkt: Kurort Rathen Elbterrasse.

 

Unsere Preise

  • 100€ / Gruppe bis 5 Personen
  • 160€ / Gruppe bis 10 Personen
  • 240€ / Gruppe bis 20 Personen

 

Zur Buchung

Zur Buchung