Nikolsdorfer Wände und Labyrinth


Klar – sagenhaft schön und romantisch ist es an so manchem Ort im Elbsandsteingebirge. Aber hier in den Felswänden bei Nikolsdorf und beim Leupoldishainer Labyrinth bekommen Sie so richtig das Gefühl, im Land der kleinen Hobbits unterwegs zu sein.

Kein Wunder also, dass speziell diese Gegend immer wieder für verschiedene Filmaufnahmen aufgesucht wurde. Am bekanntesten sicher die Produktion von ‘Cloud Atlas’ nach dem Weltbestseller von David Mitchell mit Tom Hanks und Halle Berry in den Hauptrollen, Bis heute die teuerste deutsche Filmproduktion. Auch in jüngster Zeit waren die Kamerateams wieder vor Ort. ‘Das kalte Herz’ in einer neuen Kinoversion kam 2016 in die Filmtheater – gedreht wurde es unter anderem in der benachbarten Breiten Heide.

Doch nicht immer war hier alles wie im Märchen. Besonders die Gegend um Leupoldishain wurde in der Vergangenheit gänzlich unromantisch heimgesucht. Die sowjetische Wismut AG baute hier ab den 1960er Jahren Uran für ihr Atomprogramm ab. Noch heute können wir zahlreiche Spuren davon erkennen.

Und noch ein weiterer Höhepunkt lauert gleich um die Ecke.

Ein echtes Labyrinth aus Felsen! An keiner anderen Stelle im Elbsandsteingebirge können Sie sich schon nach wenigen Metern so schön verlaufen wie hier.

 

Insgesamt ca. 9 km bei 150 Höhenmetern.

Leichte Halbtagestour. Achtung! Beim Besuch des Labyrinths mit Kindern gleich welchen Alters wird es zu spürbaren Verzögerungen kommen!

Möglicher Treffpunkt: Haltestelle Dorfplatz in Nikolsdorf.

 

Unsere Preise

  • 70€ / Gruppe bis 5 Personen
  • 120€ / Gruppe bis 10 Personen
  • 200€ / Gruppe bis 20 Personen

 

Zur Buchung

Anfrage