50 km Malerweg an einem Tag


Diese Tour ist sozusagen die Ein-Tages-Variante des durchschnittlichen Wochenurlaubs auf dem Malerweg. Dafür spürt man am Abend aber auch ganz sicher, was man tagsüber gemacht hat, denn am Ende der Tour stehen ca. 42 km und viele, viele Höhenmeter auf dem persönlichen Tacho.

Doch von vorn… Gestartet wird am Beginn des romantischen Liebethaler Grundes. Von dort geht es schnellen Fußes über Loch- und Daubemühle nach Lohmen, welches in voller Länge durchquert wird. Dann weiter durch den Uttewalder Grund und das gleichnamige berühmte Felsentor Richtung Steinerner Tisch und Bastei.

Durch die Schwedenlöcher geht es hinunter nach Rathen und gleich wieder rauf zum Hockstein. Wolfsschlucht, Polenztal und weiter über den Schulzengrund zur Brandaussicht. Auch hier keine längere Rast, stattdessen hinüber nach Waitzdorf und oberhalb der Ochelwände weiter zum Kohlichtgraben und hinab ins Sebnitztal.

Von dort dann etwas variabel auf die Hohe Straße – Altendorf empfiehlt sich, da man dann gleich auf dem wunderschönen neuen Panoramaweg nach Lichtenhain und hinunter zum Beuthenfall im Kirnitzschtal fortsetzen kann.

Schon etwas spät am Tag dann noch ein allerletzter Aufstieg in die Affensteine sowie ein letzter Abstieg nach Schmilka. Hoffentlich kommt dann noch eine S-Bahn…

Das war es dann schon. Sollte aber auch genug sein.

 

Unsere Preise

  • 160€ / Gruppe bis 5 Personen

Ein Vorgespräch über Kondition und Erfahrung auf langen Strecken ist hier zwingend notwendig.

 

Zur Buchung

Anfrage